Kein Blut für Graf Broccoli

2009

Anna lernt auf der Suche nach ihrem Meerschweinchen „Frankenstein“ den etwas lichtscheuen Jungen Sebeißtian kennen, der sich beim näheren Hinschauen als Vampie entpuppt. Seine Familie und er sind aber schon seit langem Vegetarier und ziehen Blutorangen und Ketchup vor. Nur Graf Broccoli, ein blutgieriger Verwandter der Vampirfamilie steht mit Vorliebe auf Haustiere, wie Meerschweinchen. Nach einigen Problemen gelint es Anna und ihrer Freundin jedoch Seibeißtians Familie in Menschen zurück zu verwandeln. Graf Broccli hingegen wird dabei durch einen (un)glücklichen Zufall zum Meerschweinchen.

Das Kinder- und Jugendensemble beigeisterte sein gleichaltriges Publikum mit diesem lustigen Stück im Jahr 2009. Weiteres hier: Knoblauch rettet Vampire.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.